Cthulhu

Ctulhu Logo

 

Zurück zur Übersichtsseite

Der von Howard Philip Lovecraft in den 1920ern begründete Cthulhu-Mythos  stellt einen Meilenstein in der Horror-Literatur dar. Die Geschichten von uralten außerirdischen Göttern und Büchern, die den Wahnsinn bringen, haben unzählige Nachfolger inspiriert und Autoren verschiedenster Genres beeinflusst.

Das Cthulhu-Rollenspiel ermöglicht das Spiel in dieser Welt des Wahnsinns und Horrors und ist das verbreitetste Horror-Rollenspiel der Welt. Die Spieler schlüpfen dabei in die Rolle von Investigatoren wie Ärchologen, Detektiven oder anderen Forschern und versuchen, die Schrecken des Kosmos zu durchschauen und die unabwendbare Apokalypse ein wenig länger hinaus zu zögern.

Das Spielsystem

wuerfel_foto_w100

Das Regelsystem von Cthulhu verwendet prozentuelle Wahrscheinlichkeiten, auf die mit „100-seitigen Würfeln“ (Eigentlich ein zehnseitiger Würfel für die Zehner- und ein weiterer für die Einerstelle) gewürfelt wird.

Investigatoren sind normale Menschen und können leicht Verletzungen erleiden oder durch die Schrecken, denen sie begegnen, in den Wahnsinn abgleiten.

Das Regelsystem selbst ist einsteigerfreundlich und ein neuer Charakter in wenigen Minuten gebaut. Gruselatmosphäre aufzubauen ist allerdings eine Herausforderung, der Spielleiter sollte also schon etwas Erfahrung haben oder sich mit dem Romanen des Cthulhu-Mythos auskennen.

Die Schnellstarter-Regeln mit einem Einführungsabenteuer könnt ihr gratis herunterladen.

 

cthulhu_grundregelwerk

Die vollen Spielregeln sind auch sehr günstig zu bekommen, das Grundregelwerk (und mehr braucht es für den Einstieg eigentlich nicht) ist schon für 20€ zu bekommen.

Weitere Bücher bringen mehr Optionen für die Spielercharaktere (Investigatoren-Kompendium), mehr Hintergrundmaterial (zum Beispiel Gangster) oder fertige Abenteuer.

Problemlos zu bekommen sind die Cthulhu-Bücher momentan bei Thalia und Heyn. Die Würfel erhaltet ihr als Teil eines Rollenspiel-Würfelsets bei bei Thalia oder Amazon.

 

Zurück zur Übersichtsseite